Freitag, 13. April 2012

Review: KIKO Mat Base Corrector

Hallo,
ich möchte euch heute meine Makeupbase von Kiko vorstellen.

Leider habe ich sehr ölige Haut und hatte immer das Problem, das mein Gesicht trotz Puder und mattierendem Make Up, nach kurzer Zeit schon wieder glänzte wie nur was. 
Dann erhielt ich den Tipp es mit dem Mat Base Corrector Primer von KIKO zu probieren und ich bin begeistert!
Wie auf dem Bild gut zu erkennen kommt der Mat Base Corrector Primer in einer Tube daher in der 25ml enthalten sind. Die Konsistenz ist gelartig und sollte mit zügigen Bewegungen auf den betroffenen Hautpartien, z.B. T-Zone, verstrichen werden, danach entsteht ein sehr mattiertes samtiges Hautgefühl, was sehr angenehm ist. Laut Hersteller sollen auch vergrößerte Poren nicht mehr sichtbar sein, das kann ich allerdings nicht wirklich bestätigen.
Die Konsistenz ist sehr ergiebig und gut verträglich.
Laut Hersteller ist Der Primer Hypoallergen und nicht komedogen.
Der Preis beträgt 8,90 €

Seit dem ich diesen Primer benutze, hält mein Make up deutlicher länger, ich benutze zusätzlich zum Abpudern das HD Puder von ELF, womit ich erst am späten Nachmittag nochmal nachpudern muss. Sonst war das meist schon nach 2 Stunden der Fall!
Meiner Meinung nach ein gelungenes Produkt das ich guten Gewissens weiter empfehlen kann und wo das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Die Alverde Base Antiglanz z.B. ist zwar wesentlich günstiger hat bei mir aber rein gar nix gebracht.

Alles Liebe
Eure Corvina

Kommentare:

  1. Mmhhh, ich glaube, die muss ich mir das nächste Mal bei Kiko mal genauer anschauen :)... LG

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein liebes Kommentar!
    Dein Blog ist auch toll! Ich liebe das Design! ♥
    Bin jetzt auch Leserin :)
    Liebe Grüße :*

    AntwortenLöschen
  3. Die Base klingt ja echt super. Muss ich mir unbedingt mal ansehen, wenn ich bei Kiko bin.
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freu mich über jedes ehrliche Kommentar, denn davon lebt ein Blog!
Vielen Dank!